Eine gemeinsame SOTA-Tour auf das Üssere Barrhorn (HB/VS-078)

Die 10 jährige Vereinsgeschichte von HB9SOTA wollen wir auch mit einer zweitägigen Bergtour auf den höchsten Wanderberg Europas feiern. Als Präsident von HB9SOTA würde ich mich natürlich riesig freuen, wenn ich möglichst viele Mitglieder, Nichtmitglieder oder auch ausländische Aktivierer an unserer gemeinsamen Bergwanderung antreffen würde. Ihr dürft für die Tour auf das Üssere Barrhorn, auch Schweizer Nichtmitglieder von HB9SOTA einladen, um sie für das Bergfunken zu begeistern. Wir verlangen keine Gebühr für Nicht-Mitglieder. In diesem Zusammenhang, erscheint auch noch eine Ankündigung im nächsten HB Radio No. 4. Wenn ein hohes Interesse an einer gemeinsamen Sota-Bergwanderung besteht, werden wir jährlich eine durchführen. Wir könnten im Jahre 2016 zum Beispiel auf den Wissigstock (HB/OW-004) gehen. Eine absolut ungefährliche T4-Wanderung mit und ohne Übernachtungsmöglichkeit in einer SAC-Hütte.

Auf dem Weg und beim Nachtessen in der Turtma nhütte, können wir die Kameradschaft zum Bergfunken pflegen. Hans, HB9BQU, und euer Präsi haben diese wunderbare und ungefährliche Bergwanderung am 24.07.2013 gemacht. Meinen Bericht findet man hier. Aufgrund der Erfahrungen mit dem damaligen Wetter habe ich das Datum für die Tour einen Monat später festgelegt. Darf ich die interessierten Mitglieder bitten, unserem Sekretär Bruno und mir mitzuteilen, ob ein Interesse besteht, an der Wandertour teilzunehmen. Je nach Wetterprognose teilen wir euch dann mit, welches Datum wir wählen. Der Einfachheit halber, reserviert jeder die Unterkunft unter der Telefonnummer 027 932 14 55 selbständig. Die Turtmanhütte hat Platz für 80 Übernachtungen. An einem Wochenende im August, ist sie aber gemäss Auskunft der Hüttenwartin regelmässig ausgebucht. Daher bitte ich euch, rechtzeitig zu reservieren.

Bei der Klassierung T1 bis T6 wird diese Route mit T3+ im Hikr bewertet. Die gefährlichste Stelle heisst „Gässli“ und ist teilweise mit Stahlseilen gesichert.

Der Treffpunkt ist am Samstag in der Turtmannhütte um zirka 17:30 für diejenigen, welche übernachten wollen und für diejenigen, welche ohne Übernachtung laufen wollen, am Sonntag um 06:00.

  • Datum                                22. – 23.8.2015
  • Ausweichdatum               29. – 30.8.2015 (eine Woche später)
  • Anreise/Treffpunkt          Die Anreise ist individuell. Wir treffen uns zum Nachtessen in der Turtmanhütte um zirka 17:30. Für die Wanderung vom Parkplatz bis zur Hütte braucht man für die 4.1km je nach Kondition 1 bis 2h.
  • Verpflegung/Unterkunft Abendessen, Übernachtung und Frühstück in der Turtmanhütte. Der Einfachheit halber reserviert jeder unter der Tel. 027 932 14 55 die Unterkunft selbständig.
  • Anzahl SOTA-Punkte     10 Punkte
  • Höhe                                  3610 M.ü.M.
  • Koordinaten                      HB/VS-078 N 4609.357 / E 744.046
  • Anfahrt                              Rhonetal – Turtmann – Turtmanntal – Gruben (N 4612.580 / E 742.249) – Hungerli – Vorder Sännturm (Parkplatz)
  • Startkoordinaten              Vorder Sännturm:135 E741.754
  • Wanderweg                      Gruben – Sänntum – Damm – Turtmannhütte (2519M.ü.M) – Gässi – beim Pkt.3090 links abzweigen – ÜssersBarrhorn
  • Schwierigkeitsgrad          T3+ Die gefährlichste Stelle heisst „Gässli“ und ist teilweise mit Stahlseilen gesichert.
  • Distanz / Wanderweg     Vorder Sännturm bis Turtmannhütte 4.1km
    Distanz Turtmannhütte – Üssers Barrhorn: 4.37km
  • Wanderzeit                       Hin- und Rückweg: 9-11h je nach Kondition
  • Antennentyp                    Es hat genügend Platz auf dem Gipfel, aber es hat nur ein Metallkreuz als Befestigungsmöglichkeit!
  • Rig                                      Stöcke, Handschuhe und warme Kleider, aber nicht jeder muss vom Gewicht her eine Funkstation mitnehmen!
  • Natelempfang                  ja

 

Als Präsi würde ich mich natürlich riesig freuen, wenn möglichst viele an der gemeinsamen Bergwanderung teilnehmen könnten.

73 de HB9BIN, Jürg Regli, Präsident HB9SOTA