Referenzhandbuch

ARM v2.2 Schweiz (1.10.2019)

Die markanteste Änderung in der Version 2.2 des Assoziations-Referenzhandbuch ist, dass nun auch namenlose Landkartenpunkte, welche die P150-Regel erfüllen, aufgelistet werden (infolge Entscheidung an der GV 2018). Zusammen mit der Untersuchung der gesamten Schweiz mithilfe eines digitalen Höhenmodells (25 m Auflösung) in Version 2.1 sollten nun sämtliche Punkte der Schweiz, welche die P150-Regel erfüllen, als SOTA-Gipfel aufgelistet sein. Zukünftige Neuaufnahmen oder Streichungen können nun vorallem noch aufgrund von neuen Höhenangaben bei Gipfeln, welche die Regel knapp (nicht) erfüllen, vorkommen.

Insgesamt sind mit der Version 2.2 folgende Änderungen vorgenommen worden:

  • BE: Neuer Berg BE-175 hinzugefügt.
  • GL: GL-025 als ungültig erklärt wegen falschem Standort. Dafür neuer Berg GL-049 mit richtigem Standort hinzugefügt.
  • GR: Neue Berge GR-376 bis 382 hinzugefügt.
  • OW: OW-024 am 28.02.2020 als ungültig erklärt wegen falschem Standort und ab 01.03.2020 als OW-027 mit richtigem Standort hinzugefügt.
  • SO: Neue Berge SO-022 bis 024 hizugefügt.
  • TG: TG-003 als ungültig erklärt weil dieser die P150-Regel nicht erfüllt.
  • TI: TI-025 durch die neue Regel für Landkartenpunkte reaktiviert. Neue Berge TI-161 und 162 hinzugefügt.
  • VS: VS-180 als ungültig erklärt wegen falschem Standort. Dafür neuer Berg VS-265 mit richtigem Standort hinzugefügt.