HB9CBR

Bruno Ackermann, 3045 Meikirch

QSL VD-038

QSL OW-010

hb so-008

 

Ich habe meine erste SOTA Aktivität im September 2013 gemacht und seither hat mich der SOTA Virus gepackt. Zwei Aktivitäten welche ich gerne mache miteinander verbinden und nebenbei noch Gegenden kennenzulernen welche ich sonst kaum besuchen würde – einfach toll.

 

Zur Funkerei bin ich durch meinen damaligen Beruf gekommen: Radiotelegraphist bei der Radio-Schweiz AG in Bern. Unter anderem führte die Radio-Schweiz AG die Küstenfunkstelle: Bernradio/HEB, später kam dann noch der Flugfunk: BERNARADIO dazu. Seit damals hat mich die Funkerei – ich mache fast 100 % CW – nicht mehr losgelassen. Funkamateur bin ich seit 1979.

Nebst dem Funken bin ich gerne in der Natur unterwegs, fahre viel Velo, die Ferien verbringe ich mit meiner Partnerin meistens mit und auf unseren Velos in der Schweiz oder irgendwo in Europa. Unterdessen bin ich in der frühzeitigen Pension und habe entsprechend mehr Zeit für SOTA.

Meine SOTA Ausrüstung besteht aus: KX2, KX3, einem LiFePo4 Akku für den KX3 und LiPos für den KX2, einer EFHW mit Koppler (von HB9BCB gebaut) einer Doppelzepp Drahtantenne und Masten von 6 (LambdaHalbe) und 10 Meter (DXWire). Zu Beginn meiner Aktivitäten benutzte ich oefters auch eine Alex-Loop 7-30 Mcs, diese Antenne bleibt nun zu Hause da ich mit der EFHW und der Doppelzepp bessere Resultate erreiche und vorallem schnellere Bandwechsel machen kann.

Ich freue mich auf weitere interessante SOTA QSOs und Begegnungen.

vy 73 – Bruno